Uli Schmidt ist Bezirksmeister der Herren 50

Wolfgang Hoesch Tennis

Waldenbucher Duell im Bezirksfinale der Herren 50: Uli Schmidt (re.) und Frank Deinaß Foto: GW

Schöner Erfolg für die Teilnehmer des TSV bei den Bezirksmeisterschaften der Senioren: Ein Bezirksmeister, ein Vizemeister und zwei Halbfinalisten, die damit jeweils Platz drei belegten, krönten die hervorragende Bilanz. Insgesamt waren sieben Spielerinnen und Spieler unserer Tennisabteilung – Inge Knust, Jörg Wagner, Wieland Knust, Frank Deinaß, Uli Schmidt, Gregor Warneke und Franz-Peter Stümper – in unterschiedlichen Altersklassen bei den Titelkämpfen in Stuttgart-Zuffenhausen am Start.

Bei den Herren 50 war die Erfolgsserie der TSV-Akteure besonders eindrucksvoll: Es gab ein rein Waldenbucher Finale, in dem sich Uli Schmidt  und Frank Deinaß gegenüberstanden. Das Endspiel auf Bezirksebene entsprach insofern praktisch einer nach Zuffenhausen ausgelagerten Vereinsmeisterschaft. Im Matchtiebreak setzte sich Uli Schmidt schließlich mit 6:2, 4:6, 10:6 gegen Frank Deinaß durch. Im Halbfinale hatte Frank Deinaß ebenfalls bis zum Matchtiebreak kämpfen müssen, da allerdings mit Happy-End: Gegen Thomas Jacob vom TC Weissenhof Stuttgart behauptete er sich mit 6:4, 2:6, 10:4.

Jeweils Dritte wurden bei den Herren 40 Franz-Peter Stümper und Gregor Warneke. Das Halbfinale zwischen Franz-Peter Stümper und Alexander Börngen (Zuffenhausen) war dabei eine Neuauflage des letztjährigen Endspiels. Diesmal behielt Alexander Börngen in der Runde der besten vier mit 6:4, 2:6, 10:6 die Oberhand. Für Franz-Peter Stümper war das Halbfinale das zweite Match in Folge, das über die volle Distanz ging: Im Viertelfinale hatte er sich gegen Thilo Klamm vom TC Weissenhof Stuttgart nach hartem Kampf mit 5:7, 6:4 und 10:3 durchgesetzt. Gregor Warneke hatte im Viertelfinale einen klaren Sieg gegen Thomas Roth (Heimsheim) verbucht, im Halbfinale zog er nach starkem Spiel gegen Thomas Fröhner (Böblingen) knapp den kürzeren – 4:6, 4:6. Zum Finale trat Thomas Fröhner dann nicht mehr an, so dass Alexander Börngen Bezirksmeister der Herren 40 wurde.