Wegen Corona: WTB verschiebt Start der Verbandsrunde im Sommer 2020

Wolfgang Hoesch Tennis

Auch in unserer Tennishalle ruht der Ball Foto: WH

Die drastischen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Epidemie erfordern im Sport eine Zwangspause, das gilt selbstredend auch für unsere Tennisabteilung. In unserer Halle auf dem Hasenhof ruht der Ball, und es ist gegenwärtig ungewiss, wann wir dort wieder einfach nur zum Vergnügen oder auch um Punkte, Satz und Sieg spielen können.

Weil das Ende der Corona-Krise nicht absehbar ist, hat jetzt auch der Württembergische Tennis-Bund (WTB) in Bezug auf die Verbandsspielrunde in der Sommersaison 2020 Konsequenzen gezogen. Im Klartext: Die Verbandsrunde 2020 und auch die Hobbyrunde 2020 beginnen nicht wie ursprünglich geplant im Mai 2020. Der Start des kompletten Mannschaftswettbewerbs-Spielbetriebs ist nunmehr für den Monat Juni vorgesehen. Voraussetzung ist natürlich, dass die Entwicklungen in Sachen Corona das zulassen. Daraus ergibt sich, dass die Spielpläne für die Sommersaison frühestens Ende April 2020 veröffentlicht werden können. Zumindest bis Ende Mai werden außerdem alle vom WTB oder den Bezirken veranstalteten Tennisturniere abgesagt.